Aktuelle Themen und Termine

Brot für die Welt  - Musik zum Teilen

Bewerben bis 28.Februar 2018

Mit dem neuen Projekt „singen – kochen – teilen“ lädt die Landesstelle Brot für die Welt Württemberg Chöre in unserer Landeskirche, an Schulen und weiteren Orten des gemeinsamen Singens ein, ...

  • add

    ... sich mit den Fragen weltweiter Gerechtigkeit und globalen Zusammenhängen zu beschäftigen und sich damit auf den Weg zu einer Welt zu machen.
    Die Chöre können sich bewerben mit einem Lied, einem Motto und einem Rezeptvorschlag…. Partner des Projekts sind die Evangelische Landeskirche, Landesmusikdirektor Matthias Hanke und die Speisemeisterei Schloss Hohenheim, Sternekoch Frank Oehler.

    Die fünf Gewinner gestalten ein Chorkonzert in der Stuttgarter Matthäuskirche und sind zu einem Chorschmaus eingeladen, bei dem Frank Oehler die eingereichten Rezepte interpretiert.

    Alle Informationen zum Projekt finden Sie im beigefügten Flyer. Der Bewerbungsschluss ist der 28.Februar 2018.

    Link zur Projekt-Seite: https://www.diakonie-wuerttemberg.de/internationale-diakonie/brot-fuer-die-welt/singen-kochen-teilen/

    Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=YzZ2jNLN_GM&feature=youtu.be

    Für Rückfragen steht Ihnen Herr Manuel Insberg, Referent Landesstelle Brot für die Welt Württemberg gerne zur Verfügung (Email: insberg.m@<wbr>diakonie-wuerttemberg.de: Tel.: 0711/ 1656 414)

    Bei Fragen zur Öffentlichkeitsarbeit/Social Media können Sie gerne auch Frau Jini Srisuphannaraj kontaktieren (Email: Srisuphannaraj.j@<wbr>diakonie-wuerttemberg.de; Tel.:0711/ 1656 119)

Religionsunterricht im VABO

  • add Medientipps

    Marhaba - Ankommen in Deutschland

    Der ntv-Moderator Constantin Schreiber erklärt in "Marhaba - Ankommen in Deutschland" auf Arabisch (mit deutschen Untertiteln) den deutschen Alltag und gibt Tipps zum Leben in Deutschland. Vor allem richten sich die 5-Minuten-Clips an Flüchtlinge und Zuwanderer aus dem Nahen Osten. Aber auch Menschen, die schon lange in Deutschland leben, bekommen vielleicht einen neuen Blick auf ihre Lebensgewohnheiten und ihr Land. Die Folgen: Folge 1: So ticken die Deutschen; Folge 2: Das Grundgesetz und die Scharia; Folge 3: Frauen in Deutschland; Folge 4: Bosbach antwortet Flüchtlingen; Folge 5: Liebe und Sex in Deutschland; Folge 6: Die Rolle der Religion; Folge 7: Deutsches Essen, deutsches Bier; Folge 8: Was "Ankommen wirklich bedeutet; Folge 9: Auswirkungen des Terrors in Paris; Folge 10: Fremdenfeindlichkeit.Über den Ökumenischen Medienladen Stuttgart zu bestellen: DVK1488Dokumentarfilm, 100 Min., ab 12 Jahre, 2015I‘M MUSLIM, DON‘T PANIC - Aus dem Alltag muslimischer Jugendlicher in DeutschlandWie sieht der Alltag junger Muslime hierzulande aus? Der Dokumentarfilm zeigt exemplarisch drei Jugendliche aus Stuttgart, wie sie auch in anderen deutschen Städten zu Hause sein könnten. Die siebzehnjährige Dilara trägt das Kopftuch aus Überzeugung und macht gerade ihr Abitur. Ihr Traumberuf ist Lehrerin. Yusuf besucht die elfte Klasse eines Wirtschaftsgymnasiums. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit gleichgesinnten Kumpels beim Chillen im Jugendhaus oder beim Sport. Die sechzehnjährige Jilan ist mir ihrer Familie aus Syrien geflüchtet. Sie geht in die neunte Klasse einer Werkrealschule, die im Rahmen eines baden-württembergischen Pilotprojekts Islamunterricht anbietet. Alle drei lassen uns teilhaben an ihrem Leben, sprechen über Vorurteile, die ihnen begegnen, über Familie, Freundschaften, Glaube und Zukunftswünsche. Die DVD complett enthält Unterrichtsmaterialien für den Ethik- und Religionsunterricht für die Klassen 7. bis 10. Schwerpunkte bilden die Themen Integration, Kopftuch und Islam kontra Islamismus.Weitere Informationen und Trailer: www.dvd-complett.de/dvd/dvd/im-muslim-dont-panic-aus-dem-alltag-muslimischer-jugendlicher-in-deutschland/

    Im Ökumenischen Medienladen in Stuttgart wird die DVD ab Anfang April zu entleihen sein: http://onlinebuchung.oekumenischer-medienladen.de/public/

Brot für die Welt - Mobil

  • add

    Das Brot für die Welt-Mobil macht sich im Rahmen der Reformationsdekade 2016 unter dem Motto „Reformation und die Eine Welt“ auf den Weg durch Württemberg. Als Informations- und Aktionsmobil ist es „unterwegs zu einer Welt“. Es bringt interaktive Ausstellungen, Projekte, Materialien und Aktionen mit. Das Brot für die Welt-Mobil begleitet vielseitige Veranstaltungen.

    Themenauswahl
    Ernährung und Konsum, Handy und Kleidung, Ressourcen – das sind nur einige Beispiele der großen Themenvielfalt für unterschiedliche Zielgruppen. Je nach Interessen lassen sich mehrere Themen zu Schwerpunkten kombinieren, etwa „weltweite Gerechtigkeit“ oder„Fluchtursachen“. Darauf liegt 2016 der besondere Fokus.
    Die Landesstelle Brot für die Welt Württemberg begleitet und unterstützt
    Gemeinsame Vorbereitung und Planung aller Veranstaltungen, sowie die Begleitung der regionalen Aktionen durch eine Fachkraft werden von der Landesstelle übernommen.

    weitere Infos unter https://www.service.elk-wue.de

Tag der Orientierung / Grundschule

Ein Angebot der Schülerinnen- und Schülerarbeit

Evang. Jugendwerk in Württemberg

www.schuelerarbeit.de/tdo

Tage der Orientierung - Grundschule

LesensWert! - Ein Buchtipp aus dem ptz zum Thema Depressionen

Gliemann, Claudia/Faichney, Nadia
Papas Seele hat Schnupfen.
Karlsruhe: Monterosa Verlag, 2014
ISBN 978-3-942640-06-0
62 Seiten, € 19,80

„Neles Zuhause ist der Zirkus. Ihre Familie zählt zu den besten Seilartisten der Welt. Schon seit Generationen. Doch dann wird Neles Papa krank. Seine Seele bekommt Schnupfen. Und das in einer Welt, in der alles bunt und fröhlich ist und man eigentlich glücklich sein könnte. Jemand, der stark sein sollte, wird schwach.“ (Klappentext)

Das Buch wurde von der Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. als Buch des Monats April 2015 ausgezeichnet.
Die Deutsche Depressionsliga  hat ein Sonderkontingent des Buches erworben und gibt kostenlose Exemplare an Schulen, Kindertagesstäten und ähnliche Einrichtungen ab. (z.Zt. vergriffen)

Starke Gefühle: Schmerzen.

Materialien zur diakonischen Arbeit für den Unterricht

Schmerzen kennt jeder Mensch – in unterschiedlichem Ausmaß. Tut gerade nichts weh, denken wir wenig darüber nach. Erst im Angesicht von Schmerzen wird deutlich, wie sehr diese das Leben beherrschen können.
Die Evangelische Gesellschaft (eva) stellt auf ihrer Homepage Unterrichts-Materialien zur Verfügung, die Einblick in die diakonische Arbeit geben. Schülerinnen und Schüler, Konfirmandinnen und Konfirmanden sollen damit die Möglichkeit erhalten, sich an praktischen Beispielen mit sozialen Themen auseinanderzusetzen. Die neuen Unterrichtsbausteine haben das Thema "Starke Gefühle: Schmerzen". Die Materialien finden Interessierte unter http://www.eva-stuttgart.de/sl1_2015.html.

Das Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet

Das „Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet“ (WiReLex) ist seit 2. Februar 2015 online. Unter der Webadresse www.wirelex.de sind zum Start nahezu 100 Fachartikel kostenlos zugänglich. Weitere jeweils 100 Artikel sollen jährlich folgen.
Konzipiert und betreut wird das Lexikon durch zehn Herausgeber-Teams unterstützt durch die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) und das Comenius-Institut in Münster. Die Artikel verfassten mehr als 60 Autorinnen und Autoren. Hauptherausgeberinnen sind die Professorinnen für Religionspädagogik, Dr. Mirjam Zimmermann (Universität Siegen) und Dr. Heike Lindner (Universität Köln).
Das Lexikon wendet sich an alle, die mit religiöser Bildung und Erziehung zu tun haben: an Religionslehrerinnen und -lehrer, Gemeindepädagoginnen und -pädagogen ...

weiterlesen

Jugendarbeit und Schule

Im Internet finden Sie unter www.schuelerarbeit.de/ganztag Informationen zu diesem aktuellen Thema.

Für die Beratung örtlicher Projekte wenden Sie sich am besten direkt an Oliver Pum: oliver.pumdontospamme@gowaway.ejwue.de

 

 

Zum Singen bringen – DAS LIEDERBUCH

Neu erschienen ist Zum Singen bringen – DAS LIEDERBUCH.

Herausgegeben vom Evangelischen Jugendwerk ejw in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, enthält es 239 neue und alte geistliche Lieder und Lobpreissongs, aber auch säkulare Rock- und Popsongs, Liturgien und Gebete für den Einsatz in Jugendarbeit, Gemeinde, Religionsunterricht, Konfirmandenarbeit, Schulgottesdienste.

Weitere Informationen //www.ejw-bildung.de/detailansicht.html?eduid=5129